Depotgebühren - kostenlos Fonds verwahren

Deptgebühr einsparen bringt Rendite

Viele Banken erweisen sich bei der Gestaltung ihrer Depotgebühren als äußerst erfinderisch. Für Sie als Anleger ist es häufig nur schwer zu durchschauen, welche Gebühren ein Anbieter verlangt und wie er sie berechnet. In der Regel steigen die Depotgebühren mit dem Anlagebetrag, dann wird die Führung Ihres Depots schnell zu einer kostspieligen Angelegenheit.

So kostet bei einer großen deutschen Privatbank die Depotverwahrung und Verwaltung ab einem Depotvolumen von 75.000 EUR 0,165%, also bei einer Anlagesumme von 100.000 € schon 165,00 € pro Jahr oder bei einer Million schon 1.650,00 €. 

Unser Angebot für Fonds-Experten: 0,00 €*

FondsXpert-Kunden bekommen einen Onlineaccount zur Verfügung gestellt, mit dem sie alle Käufe und Verkäufe der Fonds selbst durchführen können.

Deshalb verzichten wir komplett auf die Erhebung von Gebühren für die Depotführung bzw. wir erstatten Ihnen diese vollständig zurück. Bei größeren Depots können so schnell mehrere hundert oder sogar tausend Euro pro Jahr eingespart werden!

*ab 50.000 € Mindestanlagesumme

/ / / / / / / /